Sign in

SOCIAL MEDIA-REDAKTEUR/IN (M/W/D)

Teilzeit
  • Teilzeit
  • Fulda
  • Dezember 31, 2022

Stadt Fulda

Die Stadtverwaltung Fulda zählt mit über 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu den größten Arbeitgebern der Region und bietet als serviceorientierter Dienstleister vielfältige berufliche Chancen. Aktuell ist zur Verstärkung unseres Teams folgende Stelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen:

In der Pressestelle der Stadt Fulda ist die Teilzeitstelle als

SOCIAL MEDIA-REDAKTEUR/IN (M/W/D)

mit einer Wochenarbeitszeit von 19,5 Stunden zu besetzen.

Das Aufgabengebiet beinhaltet im Wesentlichen:

  • Aufbau, Weiterentwicklung und Steuerung der Social Media-Strategie der Stadtverwaltung Fulda
  • Federführende Betreuung der städtischen Social Media-Kanäle (Facebook, Instagram, Youtube)
  • Zusammenarbeit mit den Social Media-Beauftragten der relevanten Ämter
  • Content Management, grafische und technische Aufbereitung der von den Abteilungen gelieferten Inhalte
  • Technische Unterstützung der Abteilungen bei der Erstellung von Posts und Stories

Wir erwarten von Ihnen:
Fachliche Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes Studium im Bereich Öffentlichkeitsarbeit, Online-Kommunikation,
    Medien bzw. ein vergleichbarer Studienabschluss oder alternativ eine abgeschlossene dreijährige Berufsausbildung mit analogem Inhalt
  • Sicherer Umgang mit Microsoft Office, Content-Management-Systemen, Meta Business Suite, Adobe Creative Suite oder vergleichbaren Anwendungen sowie sicherer Umgang mit sozialen Medien
  • Erste Berufserfahrungen im Bereich Social Media sowie technisches Verständnis und
    Erfahrung im Umgang mit audiovisuellen Medien sind von Vorteil

Persönliche Kompetenzen

  • Proaktive und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • Zeitliche Flexibilität
  • Analytisches und konzeptionelles Denkvermögen in Kombination mit Kreativität,
    Begeisterungsfähigkeit und hoher Affinität im Bereich Social Media

Wir bieten Ihnen:

  • Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung nach dem TVöD
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Jobticket für die Nutzung des ÖPNV im gesamten Gebiet des Rhein-Main-Verkehrsverbundes
  • Vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten
  • Fort- und Weiterbildungsprogramme

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit interkultureller Kompetenz und/oder

weiteren Sprachkenntnissen sind besonders erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden besonders begrüßt (§ 9 HGlG).

Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Kowoll-Ferger unter der Telefonnummer (0661) 102-1008 gerne zur Verfügung.

INTERESSIERT?

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Bitte bewerben Sie sich möglichst über unser Online-Bewerbungsverfahren.

Die Bewerbungsfrist endet am 31.12.2022.

Die gespeicherten Daten werden nach Abschluss des Verfahrens unter Wahrung des

Da­tenschutzes vernichtet.

Um dich für diesen Job zu bewerben, besuche bitte lai-fd-echt.fulda.de.

Teilen Sie weiter
Drucken

Ähnliche Jobs